Sport- & Alltagsverletzungen

Sport- & Alltagsverletzungen

Sport- & Alltagsverletzungen

Passende Hilfsmittel bei Prellungen, Zerrungen, Entzündungen oder Knochenbrüchen

Beim Joggen, Radfahren oder Fußball, aber auch im Haushalt oder im Berufsalltag kann es zu Verletzungen und Fehlbelastungen kommen. Die Folge sind Prellungen, Zerrungen, Entzündungen oder Knochenbrüchen. Die Anforderungen an die geeignete Hilfsmittelauswahl sind umfangreich und bedürfen jahrelanger Erfahrung. Wir bieten ein breit aufgestelltes Produktportfolio, gepaart mit fachlicher Kompetenz in einem interdisziplinären Team von Bewegungsanalytikern, Physiotherapeuten, Orthopädietechnikern und Sanitätsfachverkäufern. Für alle Bedürfnisse des täglichen Lebens, bieten wir eine Vielzahl an Analysewerkzeugen zur Erstellung des geeigneten Hilfsmittelkonzepts.

Fußerkrankungen und Einlagenversorgung In ausgewählten Fällen optimiert eine Laufganganalyse das erstellte Versorgungskonzept. Hier erfahren Sie mehr.
rios® Protection – Unsere Innovation bei Nasen- / Jochbeinbruch Die Maske wird individuell angefertigt, bietet Druckverteilung auf möglichst größer Fläche und effektive Schutzfunktion.
rios® Protection – Unsere Innovation bei Nasen- / Jochbeinbruch Die Maske wird individuell angefertigt, bietet Druckverteilung auf möglichst größer Fläche und effektive Schutzfunktion.
Fußerkrankungen und Einlagenversorgung In ausgewählten Fällen optimiert eine Laufganganalyse das erstellte Versorgungskonzept. Hier erfahren Sie mehr.
Fußerkrankungen und Einlagenversorgung In ausgewählten Fällen optimiert eine Laufganganalyse das erstellte Versorgungskonzept. Hier erfahren Sie mehr.
rios® Protection – Unsere Innovation bei Nasen- / Jochbeinbruch Die Maske wird individuell angefertigt, bietet Druckverteilung auf möglichst größer Fläche und effektive Schutzfunktion.

Unsere Themenwelt – das könnte Sie rund um Sport- & Alltagsverletzungen interessieren …

Bei einer Fersenbeinfraktur gibt es sinnvolle Hilfsmittel,
die zur Entlastung dienen …

Orthese bei Fersenbeinfraktur

Die Fersenentlastungsorthese kommt hauptsächlich nach Fersenbeinbrüchen zum Einsatz. Indem mithilfe der Orthese das Längsgewölbe im Mittelfußbereich sowie der Wadenbereich unterstützt werden, kann das verletzte Fersenbein entlastet werden. Die Ferse schwebt sozusagen frei in der Orthese. Spezielle Druckaufbaupolster dienen dazu, die Ferse schrittweise von der Teil- zur Vollbelastung zu führen. Da die Sohle auch im Vorfußbereich flexibel ist, kann der Fuß weitgehend physiologisch abgerollt werden.

Nasen- oder Jochbeinbruch?
Das könnte Ihnen helfen.

Nasen- und Jochbeinschutzmaske

Die Nasenbeinmaske dient dem effektiven Schutz beispielsweise beim Einsatz von Ballsportarten. rahm fertigt individuell im 3D Scanverfahren aus thermoplastisch verformbarem Material oder Carbon. Die Schnittführung ist minimalistisch, um möglichst die Atmung und das Sichtfeld nicht einzuschränken. Durch die moderne Fertigungstechnik werden die Gesichtskonturen exakt und passgenau modelliert. Die freie farbliche Gestaltung lässt keine Wünsche offen.

Wirksame Hilfsmittel bei Epicondylitis (Tennisarm)

Epicondylitis-Bandage

Auch im Volksmund als Tennis- oder Golfarm bekannt, schränkt die Erkrankung die Beweglichkeit von Ellenbogen und Hand enorm ein und verursacht starke Schmerzen. Besonders empfehlenswert sind Ellenbogenbandagen mit integrierter Pelotte. Durch den wohltuenden Massageeffekt wird die Durchblutung des Gewebes angeregt, Schwellungen abgebaut und der Heilungsprozess gefördert. Der Druck auf die gereizten Sehnen kann individuell durch ein Gurtband dosiert werden.

Beim Patellaspitzensyndrom lindern folgende Produkte Ihre Beschwerden

Patellasehnen-Bandage zur Stabilisierung des Kniegelenkes

Sie machen viel Sport und haben plötzlich auftretende Schmerzen unter der Kniescheibe? Dann kann eine der Ursachen das Patellaspitzensyndrom oder auch Jumper‘s Knee genannt sein. Ihr Arzt wird Ihnen zur sicheren Führung und Stabilisierung des Kniegelenkes eine Patellasehnen-Bandage verordnen. Durch gezielte Entlastung der Sehnen sowie gezieltem Training können Sie bald wieder schmerzfrei laufen

In unseren Filialen erhalten Sie wirksame Hilfsmittel bei einem Kreuzbandriss. Lassen Sie sich beraten.

Knieorthese beim Kreuzbandriss

Ein Kreuzbandriss tritt vorwiegend bei sportlichen Aktivitäten auf. Ärzte unterscheiden nach einer hinteren und vorderen Kreuzbandverletzung. Die Therapieform bestimmt die Auswahl des geeigneten Hilfsmittels. Knieorthesen stabilisieren zuverlässig das verletzte Knie durch einen festen Rahmen. Eine spezielle Gelenktechnik passt sich der Beugung und Streckung des Knies an. Somit bietet die Orthese dem Anwender ein sicheres Gefühl beim Tragen.

Auch bei Seitenbandverletzungen gibt es wirksame Hilfsmittel.

Knie-Softorthese bei Seitenbandverletzungen

Bei Verletzungen der Seitenbänder sollte das Knie ruhiggestellt werden. Leichte Gelenkschienen stabilisieren die schmerzhafte Seitenbewegung. Der Bewegungsradius des Knies kann in Beugung und Streckung in der Akutphase limitiert werden. Sicherheit und zunehmende Mobilität werden durch die besondere Konstruktion der Orthese gefördert.

Bei Patellaluxation finden Sie in unseren Filialen hilfreiche Produkte.

Knie-Softorthese bei Patellaluxation

Patellaluxationen werden häufig durch Verschleiß, Unfall oder einer angeborenen Fehlstellung hervorgerufen. Aufgrund der Vielzahl der Ursachen empfehlen wir auch die Beinachse in das Hilfsmittelkonzept einfließen zu lassen. Beispielsweise begünstigen X-Beine unter gewissen Voraussetzungen die Luxation der Kniescheibe.  Somit kann die Kombination von Kniebandage und Schuheinlagen die beste Versorgungsoption darstellen.

Beratung ist unsere Stärke …

Wir beraten Sie gerne und beantworten Ihre Fragen, egal ob es dabei z. B. um den Erhalt von Mobilität und Selbstständigkeit geht, Fehlstellungen und damit verbundene Schmerzen beim Sport oder die Suche nach dem geeigneten Rollatormodell, das zu Ihren Anforderungen und Ihrem Budget passt. Dazu gehört für uns auch, dass Sie eine Vielzahl von Hilfsmitteln kostenlos und unverbindlich testen können.
Sprechen Sie einfach unsere Teams in den Filialen an!