Köln, Samstag, 04.09.2021 – Das rahm Lip/Lymph-Symposium in Köln. „Ein ereignisreicher Tag mit lehrreichen Vorträgen, informativer Ausstellung und tollem Austausch in der Community“ freute sich eine Besucherin des rahm Lip/Lymph-Symposiums in Köln. Ein voller Erfolg!

Am Samstag bat rahm knapp 265 Gäste ins Pullman Hotel in Köln zur Info-Veranstaltung: „Mittelpunkt Mensch: Leben mit Lip- oder Lymphödem“. Betroffene und Angehörige hatten bei der Veranstaltung in Köln die Möglichkeit, sich Arzt- und Therapeuten-Vorträge über die Krankheitsbilder anzuhören und bei einer vielseitigen Ausstellung mehr über die Erkrankung, Therapie und die Versorgung bei Lip- und Lymphödem zu erfahren. Viele der Betroffenen nutzten das Event sich mit den Experten vor Ort und untereinander zu vernetzen und auszutauschen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das rahm Lip/Lymph-Symposium

Ralf Erken, rahm Vertriebsleiter, freute sich: „Wir möchten mit der Veranstaltung eine Plattform für Betroffene schaffen und Mut machen. Eine Plattform des Miteinanders, des Vernetzens und des Austauschs bieten und gemeinsam mit unseren Ausstellern Experten für ein Netzwerk zur Verfügung stellen. Das Selbstmanagement ist für Betroffene das A und O und dafür müssen Betroffenen, die richtigen Experten zur Seite stehen!“

Um 11 Uhr gab Ralf Erken den Startschuss, begrüßte die zahlreichen Teilnehmer*innen und übergab das Mikrofon an Christin Pathrose, rahm Gebietsleiterin in Köln, die durch das abwechslungsreiche Programm führte.

Herr Erken, rahm Vertriebsleiter begrüß die Teilnehmer*innen

Dr. Abu-Nasir, Facharzt für Chirurgie, Gefäßchirurgie und Phlebologie aus Solingen startete mit seinem Vortrag rund um das Thema „Lymphödem“. In einer offenen Fragerunde hatten die Teilnehmer*innen die Möglichkeit zum Austausch und für ihre Rückfragen.

Im nächsten Vortrag schildert Karin Schiller-Moll, Physiotherapeutin und Fachlehrerin für manuelle Lymphdrainage/KPE, die Wirkungsweise der Lymphdrainage. Gemeinsam mit Christin Pathrose wurde die optimale Versorgung für die fiktive Patientin Josi erarbeitet und präsentiert.

In der folgenden Pause hatten die Teilnehmer*innen die Möglichkeit, sich die Ausstellung der teilnehmenden Firmen anzuschauen, Produkte zu testen und den Experten Fragen zu stellen. Am Info-Stand der Firma Juzo, u.a. Hersteller von Kompressionsversorgung, informierten sich die Betroffenen über aktuelle Flachstrick-Trends und verschiedene Systeme zur Entstauungstherapie. Die Firma Bösl bot die Möglichkeit den lympha-mat® für die „Lymphdrainage Zuhause“, zu testen, gab wichtige Tipps zur Entstauung und zum Produkt. Die Botschafterinnen der „Frauensache – die Plattform für ein Leben mit Lipödem“ möchten mit ihrer Plattform Lip- und Lymphödem-Betroffenen Mut zu sprechen und informieren. Sie standen den Teilnehmer*innen für Gespräche zur Verfügung und gaben wertvolle Informationen weiter. Auch am rahm-Stand war einiges los: Neben dem Interesse an Flachstrick-Versorgung, Pflegeprodukten und Experten-Tipps, konnte die beliebte Massagetights von Anita anprobiert und auch direkt mitgenommen werden.

Feedback von Ralph Schwalbe, Vertriebsleiter Juzo GmbH: „Das rahm Lip/Lymph-Symposium bietet nach der schweren Corona-Zeit endlich wieder eine Möglichkeit sich auszutauschen. Wir freuen uns zusammen mit rahm ein tolles Rahmenprogramm anbieten zu können und hoffen, dass alle Teilnehmer nach der Veranstaltung zufrieden und glücklich nach Hause gehen!“

Nach der Pause ging es weiter mit dem Vortrag von Ruth Leitenmaier, Rechtsanwältin für Sozial- und Medizinrecht. Frau Leitenmaier gab mit viel Witz und Charme Rechtstipps rund ums Lip- und Lymphödem.

Nach den ersten informativen Vorträgen war es Zeit für die Modenschau! Unter begeistertem Applaus zeigten sechs Models, dass sich Frauen mit einer Flachstrickkompression nicht verstecken müssen! Sie inspirierten nicht nur zum Griff zu farbigen Kompressionen sondern auch dazu, etwas Neues zu wagen und auch mal ein Kleid, Rock oder ein buntes Kleidungsstück zu tragen! In Kooperation mit „Izzy’s Big Fashion“ aus Bonn wurde Plus Size Mode von exklusiven Firmen von casual bis elegant präsentiert.

Im Anschluss referierte Susanne Rodenbach – Fachärztin für Gefäßchirurgie und Phlebologie der Lipoclinic Dr. HECK GmbH – über das Thema „Lipödem – erkennen, erklären und behandeln“. Die offene Fragerunde im Anschluss wurde von vielen Teilnehmern interessiert genutzt, ihre Fragen an Frau Rodenbach zu stellen.

Die Frauensache-Botschafterinnen Britta und Kathi ließen die Teilnehmer*innen an ihrem persönlichen Weg als Lipödem-Betroffene teilhaben. Sie machten Mut, auch selbst auf der Frauensache-Plattform „Deine starke Seite- Die Plattform für ein Leben mit Lipödem die eigenen Geschichten zu erzählen und sich untereinander auszutauschen.

Abgeschlossen wurde die Veranstaltung mit einem tollen Gewinnspiel! Zusammen mit Juzo GmbH verloste rahm eine Flachstrick-Kompression in einer der neuen Trend Colours 2022 der Firma Juzo. Die glückliche Gewinnerin Petra M. freute sich riesig über ihren Gewinn.

Sie möchten sich für das nächste rahm Lip/Lymph-Symposium anmelden?

Der nächste Termin steht bereits fest und findet am Samstag, den 26. März 2022 in Koblenz statt. Bereits jetzt ist eine Anmeldung möglich! Klicken Sie hier. Wir freuen uns auf Sie!

Das TEAM rahm beim rahm Lip/Lymph-Symposium in Köln