Troisdorf – Para-Spitzensportler Markus Rehm und Johannes Floors zum „Prothesen-Feintuning“ bei rahm Zentrum für Gesundheit.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das größte Sportereignis für Parasportler des Jahres in Tokio rückt immer näher. Für die bestmögliche Vorbereitung im Kampf um die Medaillen ist nicht nur ein intensives Training nötig, auch die Sportprothesen müssen bestmöglich eingestellt sein. 

Dazu waren die Para-Leichtathleten Markus Rehm und Johannes Floors in dieser Woche bei uns im Sanitätshaus rahm. Dort werden sie kompetent von den OrthopädietechnikerInnen betreut, die letzte Einstellungen an den speziellen Sportprothesen vorgenommen haben.

Bei rahm fiebern alle kräftig mit und wünschen ihren Kollegen Rehm und ­Floors viel Erfolg und alles Gute für die diesjährigen Wettkämpfe. Unter großem Jubel wurden sie vom TEAM rahm nach Tokio verabschiedet.

Erfolge bei den Paralympics 2020

🥇Gold im Weitsprung für Markus Rehm

🥇Gold im 400m Sprint für Johannes Floors
🥉Bronze im 100m Sprint für Johannes Floors

Eine hervorragende Leistung!

Paralympics 2020: Tolle, spannende Wettkämpfe und eine großartige Leistung aller Paraathleten! Es hat Spaß gemacht mit zu fiebern!

Euer #TEAMrahm

Mehr über die beiden Spitzensportler, ihre sportlichen Erfolge und die Beziehung zu rahm: