Diese neuartige Orthesentechnik wurde bei rahm Zentrum für Gesundheit entwickelt und seit 2013 an ausgesuchten Patienten, mit sehr positivem Ergebnis, getestet. Es handelt sich um eine Orthese zur Korrektur des unteren Sprunggelenkes, so wie sie z.B. bei Kindern mit reversiblen hypotonen oder leicht hypertonen Fußfehlstellungen (Fehlstellungen, die durch zu geringe oder leicht erhöhte Muskelspannung hervorgerufen werden) nötig ist.

Die neue camafo® Orthese, die bei rahm entwickelt wurde, ändert das jetzt!

Wir haben das Prinzip “Entweder(Korrektur)- Oder(Bewegung)” in ein “Sowohl- als- auch” umgewandelt. Die pathologische Achsabweichung wird nun korrigiert, ohne dabei die gewünschten physiologischen Bewegungen einzuschränken. Die Fuß- und Unterschenkelmuskulatur kann in einer geführten Dynamik arbeiten und darüber ihr Kraftpotential verbessern. Die camafo® ermöglicht Ihrem Kind dadurch ein großes Maß an Bewegungsfreiheit bei gleichzeitiger Unterstützung und Sicherung der anatomischen korrekten Fußposition. Sowohl beim Krabbeln und Spielen auf dem Boden als auch beim Stehen und Gehen gibt die camafo® Ihrem Kind beste Entwicklungs- und Entfaltungsmöglichkeiten.

Die Vorteile der camafo® auf einen Blick:

  • das pathologische Absenken des Fußinnenrandes wird aufgehalten
  • das Fersenbein kann achsengerecht die volle Körperlast tragen
  • die fußaufrichtende Muskulatur kann uneingeschränkt arbeiten und Kraft entwickeln
  • die medialen Bänder werden nicht mehr bei jedem Schritt überdehnt
  • die Streckung und Beugung des oberen Sprunggelenkes ist uneingeschränkt möglich
  • der breitbasige Stand wird ohne Druck auf den Unterschenkel ermöglicht
  • die Fußkorrektur wird in jeder Bewegungsphase sicher gestellt

Wir beraten Sie bei rahm gerne ausführlich zur neuen camafo®-Orthese und beantworten Ihnen Ihre Fragen. Vereinbaren Sie dafür einfach einen Termin mit dem camafo®-Produktentwickler Gunnar Kandel unter 0 22 41 / 908-200, 0 163 / 590 80 28 oder gunnar.kandel(at)rahm.de
Weitere Infos finden Sie hier.