Startseite | rahm – Zentrum für Gesundheit


Wir möchten Sie lächeln sehen...


Neu: Scantechnologie in der Korsett-Therapie

Die Körperscantechnik bietet neue Möglichkeiten in der orthopädietechnischen Versorgung.

Neben der gipsfreien, berührungslosen Abformung mit höchster Präzision, bieten die neuen Technologien eine noch nie dagewesene Planungs- und Konstruktionsmöglichkeit. Ob in der Skoliosetherapie, bei der Klinikversorgung traumatischer Wirbelverletzungen oder krankheitsbedingter Wirbelsäulenschäden, die Patienten profitieren von der schonenden und schnellen Maßerfassung. Belastende Abformungen des Oberkörpers mit Gips müssen nur noch in Ausnahmefällen durchgeführt werden.

3D Bodyscan

Seit nunmehr zwei Jahren arbeiten wir mittlerweile routiniert mit dem 3D Bodyscanner zur Maßerfassung von Rumpforthesen. Hierbei werden millimetergenau die Körpermaße berührungslos abgescannt und daraus ein dreidimensionales Bild erzeugt. Im Anschluss produzieren wir durch Projektion des Röntgenbildes mittels spezieller Software ein Fräsmodell, das den handwerklichen Korrekturen der früheren Gipsmodelle entspricht.

Somit trifft handwerkliche Erfahrung auf High-Tech Produktverfahren.

Der größte Vorteil liegt darin, dass der belastende Gipsabdruck entfällt und die Maßerfassung des Oberkörpers berührungslos erfolgt.

rahm_3D Bodyscan

Gipsabdruck nach Maß erstellen

Unser moderner Ansatz schließt klassische Methoden nicht aus. Bei besonderen Herausforderungen, Therapieversagen oder Arztempfehlungen können wir weiterhin nach Gipsabdruck fertigen.

Die Fertigung des Korsetts fängt bei der Materialauswahl und der Farbe an und hört mit einer innovativen Schnittführung noch nicht auf. Für uns ist der Mensch hierbei das Maß der Dinge und die Devise "Das war schon immer so." tolerieren wir nicht. Die Korsette werden spätestens alle drei Monate kontrolliert und gegebenenfalls wachstums- oder korrekturbedingt geändert. Dies ist wichtig um eine fortwährende Korrektur zu erreichen.

rahm 3D Scan

Allgemeine Informationen – Was ist eine Skoliose?

rahm_Korsett Therapie

Eine gesunde Wirbelsäule (im Bild blau) ist nicht gerade wie ein Besenstiel, sondern hat, von der Seite betrachtet, zwei Krümmungen. Diese verleihen ihr federnde Eigenschaften und verhindern, zum Beispiel beim Laufen, dass Stöße bis an den Kopf weiter gegeben werden. Von hinten betrachtet ist eine gesunde Wirbelsäule gerade.

rahm_Korsett Therapie

Wenn vom Arzt eine Skoliose (im Bild rot) diagnostiziert wird, dann sind die gesunden Krümmungen (Kyphose und Lordose) meist zu gering oder zu stark ausgeprägt. Auf dem Röntgenbild erkennt man dann von hinten eine deutliche seitliche Verkrümmung der Wirbelsäule.

Die meisten Ärzte erstellen ein Röntgenbild nicht nur, um die Diagnose Skoliose zu sichern, sondern auch, um den genauen Winkel der Krümmung zu bestimmen. Dies ist der sogenannte Cobb Winkel.

Zudem kann der Arzt auf dem Röntgenbild anhand der Facettengelenke erkennen, wie stark sich die einzelnen Wirbelkörper zueinander verdrehen.

Röntgenaufnahmen bieten eine sehr genaue Möglichkeit, den weiteren Verlauf der Skoliose zu vergleichen, also ob sich die Krümmung verbessert oder verschlechtert. Wie oft eine solche Aufnahme gemacht wird, entscheidet der behandelnde Arzt.

Neben dem Röntgenbild ist der sogenannte Vorbeugetest einer der bekanntesten klinischen Tests, die der Arzt zur Diagnosestellung anwendet. Die vorliegende Rotation der Wirbel wird im Vorbeugetest besonders deutlich, weil dabei die Rippen unterschiedlich hoch stehen.

Natürlich gibt es noch weitere klinische Untersuchungen, die man in Zusammenhang mit einer Skoliose durchführen kann. Zum Beispiel, ob eine Muskelverkürzungen oder eine Beinlängendifferenz vorliegt. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, die Körperrückseite mit einer sogenannten Rasterstereographie zu vermessen. Dabei wird, mit Hilfe von Lichtstrahlen, die zum Zeitpunkt der Messung vorliegende Körperhaltung dokumentarisch digital festgehalten und kann auf mögliche Asymmetrien, Rotationsabweichungen, Fußfehlstellungen und Lotabweichungen ausgewertet werden. Besonders interessant werden solche Messwerte in halbjährlichen/ jährlichen Abständen, denn sie können den Entwicklungsverlauf dokumentieren und gut erkennbar darstellen.

rahm Skoliosekorsett
Cobb Winkel der thoralen Krümmung
rahm Skoliosekorsett
Cobb Winkel der lumbalen Krümmung

rahm_Korsett Therapie

Eine Skoliose ist also eine Wirbelsäulenverkrümmung, bei der die Wirbel in drei verschiedene Richtungen zueinander verschoben sind.

Knochenwachstum

rahm Korsett

Kippen die Wirbel gegeneinander, dann ist die Belastung auf dem Wirbelkörper auf einer Seite höher als auf der anderen (rote und gelbe Markierung).

Der Körper möchte diese Fehlbelastung ausgleichen und lässt den Knochen an der Stelle, an der er weniger belastet wird, in die Höhe wachsen, um den Freiraum auszufüllen. Gleichzeitig verfestigt er die Knochensubstanz an der Stelle, an der die Belastung höher ist.

So verformt sich der Wirbel zu einer Keilform und verstärkt die Krümmung (Darstellung rechts).

Solange sich der Körper noch im Wachstum befindest, kann das noch ausstehendes Längenwachstum mit einem Korsett in die richtige Richtung gelenkt werden. Aber auch wenn der Knochen schon so gut wie ausgewachsen ist, ist ein Korsett wichtig, um eine Verschlechterung der Krümmung zu verhindern. Ob der Knochen noch wächst oder wie lange eine Wirbelsäule gestützt werden soll, entscheidet der behandelnde Arzt mit Hilfe von Untersuchungen und Röntgenbildern.

Da nicht erwiesen ist, wann genau der Körper Knochensubstanz aufbaut, ist es sinnvoll, das Korsett so viel wie möglich zu tragen, um die Wirbelsäule möglichst lang in einer korrigierten Position zu halten und so das Wachstum zu lenken.

Skoliosearten

Idiopathische skoliose

Bei der Behandlung von Skoliosen setzen wir seit Jahren auf die Technik nach Chenau und Dr. Rigo und arbeiten nach deren Prinzip sehr erfolgreich mit verschiedenen Skoliosezentren im Rheinland zusammen. Da die Behandlung der idiopathischen Skoliose (ohne erkennbare Ursache auftretende Rückgratverkrümmung) auf die Zusammenarbeit verschiedener Fachleute angewiesen ist, wird sie im Hause rahm in sechs ausgewählten Standorten angeboten.

Troisdorf-Spich
Uniklinik Bonn
Kinderklinik Sankt Augustin
Koblenz
Uniklinik Köln
Leverkusen
Bad Neuenahr

Speziell in den Klinikwerkstätten findet eine herausragende Zusammenarbeit zwischen behandelnden Ärzten, Orthopädietechnikern, kooperierenden Physiotherapeuten und den Patienten statt. Die Mitarbeit der Patienten ist hierbei ein Muss!

Neurogene Skoliosen  beispielsweise bei SMA oder ICP

Wenn es im Rahmen einer neurologischen Erkrankung zu einer Skoliose kommt, stellt die Korsettbehandlung eine besondere Herausforderung dar. Hierbei setzen wir auf moderne Kunststoffe, die flexibler sind und die Atmung weniger beeinflussen. Setzt man in klassischen Derotationskorsetten auf die Korrekturwirkung durch gezielte Atmung, muss bei neurogenen Skoliosen der teilweise fehlenden Kraft der Atemmuskulatur Rechnung getragen werden. Zusätzlich werden die Korsette überwiegend im Sitzen getragen und fordern dabei eine angepasste Schnittführung. Die erschwerte Artikulation über Druck- und Schmerzverhältnisse im Korsett erfordern ein erhöhtes Einfühlvermögen und Erfahrung durch unsere Orthopädietechniker.

Degenerative Skoliose - Spätversorgungen der Skoliose im Erwachsenenalter

Im Erwachsenenalter kommt es durch die höhere einseitige Belastung von Skoliosebetroffenen häufig zu Beschwerdebildern, die eine Korsettbehandlung erfordern. Hierbei steht der unterstützende Nutzen im Vordergrund, ohne die Muskulatur völlig zu entlasten. Ein genaues Abwägen zwischen Aktivität und Passivität setzt wieder das vertrauensvolle Verhältnis zwischen Techniker und Patienten und die individuelle Beratung voraus.

rahm Skoliosetherapie

Was du als Betroffener wissen solltest

rahm_Scantechnologie

Wie geht es jetzt weiter? Der Ablauf

Wenn du vom Arzt ein Rezept für ein Korsett bekommen hast, werden auch unsere Orthopädietechniker deinen Rücken und das Röntgenbild begutachten. Danach wird ein Formabdruck von deinem Rumpf gemacht. Entweder altbewährt mit einem Gipsabdruck oder mit Hilfe der neusten Scantechnik (weitere Infos findest du im Abschnitt "3D Bodyscan").

Produktion

rahm Korsett modellieren

Digitale Modellierung

Der digitale Formabdruck wird am PC entsprechend deines Krümmungsmusters bearbeitet.

Bei dieser Bearbeitung richten wir bei rahm uns nach den Wirkprinzipien des Cheneau Korsetts nach Dr. Cheneau und Dr. Rigo.

Ein CNC gefrästes Schaummodell dient im weiteren Produktionsverfahren als Grundmodell. Beim CNC Verfahren wird, mit Hilfe moderner Steuerungstechnik, ein komplexes und präzises Schaummodell hergestellt.

Herstellung

In den weiteren Arbeitsschritten ist es uns möglich, dein Korsett mit verschiedenen farbigen Mustern individuell einzufärben. Eine entsprechende Farbauswahlkarte zeigt dir dein Orthopädietechniker beim Scan-Termin.

rahm Skoliose Therapie

rahm Skoliose-Orthesen

rahm Orthesen Farben
Musterbeispiele, in unseren Filialen kannst Du weitere Muster wählen.

Der Anprobe Termin

Eine Anprobe dauert meist etwas länger. Bring dir für diesen Termin am besten etwas zu lesen oder ähnliches mit, um die Wartezeiten zu überbrücken, bis unser rahm-Orthopädietechniker dein Korsett geändert hat.

Beim ersten Anprobe-Termin ist das Korsett meist noch deutlich zu groß. Das ist aber ganz normal, denn: "abschneiden ist leichter als wachsen lassen." Erschrecke dich also nicht, wenn du dein Korsett das erste Mal siehst. Im Laufe der Anprobe schneidet der Techniker das Korsett für dich passend zu und polstert, falls nötig, noch die eine oder andere Stelle aus.

In der Anprobe wird der Orthopädietechniker von "Pelotten" und "Freiräumen" sprechen.

Pelotten: So werden die Druckzonen genannt, die deine Wirbelsäule in die richtige Richtung drücken sollen.

Freiräume: liegen den Pelotten gegenüber. Du sollst in dem Korsett die Möglichkeit haben, dich von den Pelotten weg in die Freiräume zu drehen und damit deine Wirbelsäule aufrichten. Das klingt schwierig, aber dein Körper macht das schon mit jedem tiefen Atemzug automatisch ein bisschen.

Eine Anprobe verläuft immer anders. Je nach Krümmung und der Reaktion des Körpers auf das Korsett,(aber auch abhängig vom Orthopädietechniker und den Bearbeitungsmöglichkeiten vor Ort in der Werkstatt) - oder ob eine Klinik und damit ein Arzt direkt vor Ort ist. Aus diesem Grund kann es auch sein, dass eine zweite Anprobe nötig wird.

Ohne die medizinische Wirksamkeit zu verringern, versuchen unsere Techniker im Rahmen der Anprobe auch ein hohes Maß an Tragekomfort im Korsett zu realisieren, denn wir möchten, dass du das Korsett möglichst viel trägst. Ein gut korrigierendes Korsett, das im Schrank liegt und nicht getragen wird, wirkt deutlich schlechter als ein Korsett, das die ein oder andere Kompromisslösung beinhaltet, dafür aber 24 Stunden getragen wird.

Die Eingewöhnungsphase

Wenn das Korsett fertig ist und du es abholst, dann solltest du es vorerst in einer Tüte und nicht am Körper nach Hause bringen. Starte mit der Korsetttragezeit nicht im Bus, Zug oder Auto, sondern ganz in Ruhe zu Hause. Du ziehst es an, wenn du weißt, dass du den restlichen Tag nicht mehr außer Haus unterwegs bist, und trägst es beim ersten Mal so lange du es aushältst. Wichtig ist, dass du auf die Uhr schaust, damit du weißt wie lange du es an hattest. Am nächsten Tag oder ein paar Stunden später am Tag trägst du es dann länger als beim ersten Versuch. Und so gewöhnst du dich und deine Haut langsam an eine 23-stündige Tragzeit. Du kannst auch versuchen, die Eingewöhnungsphase beim Schlafen zu beginnen, wenn du den Druck dann besser aushalten kannst als tagsüber.

Was ist, wenn ich es nicht schaffe, das Korsett länger zu tragen?

Bitte wende dich umgehend an den behandelnden Orthopädietechniker. In solchen

Fällen kannst du uns sehr genau beschreiben, warum das Korsett nicht länger tragbar ist und wir versuchen, das Korsett an dieser Stelle zu ändern.

Spätestens nach zwei Wochen sollte das Korsett 23 Stunden getragen werden! Ab diesem Zeitpunkt beginnen die vier bis sechs Wochen, in der das Korsett vorschriftsmäßig getragen werden sollte. Nach diesem Zeitraum erfolgt, in Absprache mit dem behandelnden Arzt, eine Röntgenkontrolle im Korsett mit der die Korrekturwirkung des Korsetts beurteilt werden kann.

Ganz wichtig ist, dass du das Kontrollröntgenbild auch deinem Orthopädietechniker zeigst. Auch wenn der Arzt nicht ausdrücklich darauf hinweist, ist es wichtig, dass dein Techniker ebenfalls eine Rückmeldung über die Korrekturwirkung des Korsetts erhält. Und vielleicht kann das Korsett ja auch an der einen oder anderen Stelle noch verbessert werden.

Für die Zukunft:

Jeder Wachstumsschub, der mit einem gut korrigierenden Korsett "gelenkt werden kann", bringt eine Verbesserung der Krümmung mit sich. Aus diesem Grund ist es wichtig, das Korsett und seine Passform regelmäßig zu überprüfen.

Bei Fragen rund um das Korsett und seiner Passform ist dein Orthopädietechniker dein erster Ansprechpartner. Das heißt, wenn es Druckstellen gibt oder andere Passform-Probleme, dann melde dich umgehend bei ihm. Gemeinsam finden wir einen Weg, wie du das Korsett tragen kannst.

Auch wenn keine Probleme vorliegen, sollte trotzdem eine engmaschige Passformkontrolle alle drei Monate durchgeführt werden, um im Therapieverlauf das Maximum herausholen zu können.

Über die Klettverschlüsse kann der Sitz auch gelockert oder verengt werden. Nachts ist es häufig möglich, das Korsett deutlich enger zu tragen als tagsüber, während der Mahlzeiten hingegen kann es kurzzeitig gelockert werden.

Mein Korsett sieht ganz anders aus als das im Internet!
Es gibt viele verschiedene Krümmungsarten und deswegen auch unterschiedliche Korsettformen. Dein Korsett ist für dich und deine Krümmung individuell angefertigt und passt nur dir!

rahm Skoliose
Beispielhafte Korsette

Häufig gestellte Fragen:

Was mache ich im Urlaub mit dem Korsett?

Das Korsett fährt natürlich mit in den Urlaub!
Am Strand im Sand und im Salzwasser ist es natürlich schwierig mit dem Tragen des Korsetts, trotzdem kann man es bis zu diesem Zeitpunkt tragen und es auch danach sofort wieder anziehen und über Nacht anlassen.

Gerade wenn man sich viel draußen im Sonnenschein bewegt, regt dies das Knochenwachstum an. Vor allem im Sommerurlaub sollte man das Korsett auf keinen Fall komplett zuhause lassen, sondern die Tragezeit auf das in der Situation Mögliche anpassen.

Trage ich das Korsett auch beim Sport?

Hier gilt das Motto: "Versuch macht klug."

Sportarten außerhalb des Wassers können ruhig mal mit Korsett ausprobiert werden. Wenn der Sport mit Korsett nicht ausgeübt werden kann, dann sollte man es zumindest bis zur Umkleide tragen und es auch direkt danach wieder anziehen. Sport im Allgemeinen stärkt das körpereigene Muskelkorsett und hat somit immer eine positive Wirkung auf den gesamten Körper. Es gibt natürlich Sportarten, die nicht unbedingt rückenschonend sind und somit für Skoliose-Patienten weniger geeignet sind. Sprich deinen behandelnden Arzt an, ob deine Wunschsportart rückenschädlich sein könnte und ob du sie problemlos weiter ausüben kannst.

Welche Kleidung trage ich unter dem Korsett?

Das Kleidungsstück sollte aus dünnem Stoff und einlagig sein. Zu empfehlen wäre es bei einigen Korsettarten auch ein T-Shirt Form zu wählen, um im Achselbereich eine Stoffschicht zwischen Korsett und Achselhaut zu haben. Es gibt auch spezielle Korsett-Hemden. Diese haben keine seitlichen Nähte, die bei normalen Oberteilen Probleme bereiten können. Wenn du Interesse an solchen speziellen Korsetthemden hast, sprich uns einfach darauf an. Gerne beraten wir dich und bestellen dir ein solches Oberteil. Prinzipiell gibt es aber keine Vorgabe und jedes Kleidungsstück kann unter dem Korsett getragen werden.

Wie lange muss ich das Korsett tragen?

Grundsätzlich ist ein Cheneau Korsett wachstumslenkend. Da man nicht sagen kann, zu welcher Tages- oder Nachtzeit die Knochen wachsen, ist eine 23-stündige Tragezeit am effektivsten. Je nach Krümmung kann der behandelnde Arzt auch eine individuelle Tragezeit verordnen, die weniger als 23 Stunden beträgt. In der praktischen Anwendung stehen die verordneten 23 Stunden für eine dauerhafte Tragedauer, die nur unterbrochen werden sollte für die Körperhygiene oder sportliche Aktivitäten, die mit dem Arzt abgesprochen werden sollten und bei denen das Korsett hinderlich wäre. Beispielsweise Schwimmen. Ob das Korsett im individuellen Fall wirklich bis Abschluss des Knochenwachstums getragen werden muss oder ob aufgrund einer guten Korrektur die Tragezeit minimiert werden kann, entscheidet der jeweilig behandelnde Arzt.

Wie ist der weitere Ablauf bzgl. der Passformkontrolle?

Es ist sinnvoll, die Passform alle drei Monate vom behandelnden Orthopädietechniker überprüfen zu lassen, aus diesem Grund gibt es ab jetzt bei rahm einen Korsettpass. In diesem Korsettpass werden Änderungen und Kontrolltermine so wie Gradzahlveränderungen der Krümmung kurz und übersichtlich zusammengefasst.

Was kann ich noch tun?

Wichtig in der Therapie von Wirbelsäulenverkrümmungen ist die Physiotherapie. Zusätzlich zum Korsett sollte immer eine physiotherapeutische Behandlung stattfinden, um den Therapieerfolg zu maximieren.

Mit Hilfe einer Einlagenversorgung kann man Einfluss auf Fuß-, Knie- oder auch Beckenfehlstellungen nehmen. In Absprache mit dem behandelnden Arzt werden bei rahm auch individuelle Einlagen angefertigt.


 
rahm24
Protheofit

rahm Zentrum für Gesundheit ist ein werteorientiertes und innovatives Familienunternehmen im Bereich der Gesundheitsversorgung. Mit mehr als 700 Mitarbeitern und 38 Filialen gehören wir zu den größten Sanitätshäusern in Deutschland. Bereits seit über 60 Jahren versorgen wir in unserem Sanitätshaus Kunden kompetent mit individuell angepassten Hilfsmitteln. Unser Ziel ist es, Ihre Lebensqualität, Leistungsfähigkeit und Mobilität zu verbessern!

Menschen mit einer Behinderung oder einer Pflegestufe können viele alltägliche Anforderungen durch Mobilitätshilfen und Pflegehilfsmittel erleichtert werden. Das Produktangebot von rahm umfasst beispielsweise Rollstühle und Rollatoren, zur Verbesserung der Mobilität. Rollstühle sind in unserem Sanitätshaus in fünf verschiedene Typen eingeteilt, die sich nach den individuellen Bedürfnissen der Patienten richten. Auch eine große Auswahl an Gehhilfen und Rollatoren erhalten Sie bei rahm.
Für die Kompressionstherapie bei einer Venen- oder Lymphgefäßerkrankung führen wir Kompressionsstrümpfe in unterschiedlichen Klassen, Farben und Modellvarianten. Die medizinischen Kompressionsstrümpfe bewirken einen Druck von außen nach innen.
Bei Überlastungen, rheumatischen Erkrankungen und zur Rehabilitation nach Unfällen oder Operationen bieten Ihnen Bandagen eine Stabilisierung und Linderung Ihrer Beschwerden. Bei rahm erhalten Sie eine Vielzahl von Handgelenk-, Ellebogen-, Fuß-, Knie-, Rücken- und Schulter-Bandagen.
Zudem bieten wir maßgefertigte Einlagen an, die Schmerzen beim Gehen oder Stehen lindern. Auch spezielle sensomotorische Einlagen für Sport und Freizeit, die den Körper beim Training unterstützen, hat unser Sanitätshaus im Sortiment.

Seit 2013 betreiben wir außerdem den rahm24 Onlineshop, ein Online-Sanitätshaus, welches sich an den besonderen Wünschen der Privatkunden orientiert. Schauen Sie mal auf rahm24 vorbei und stöbern Sie in unserem umfangreichen Sortiment an Rollstühlen, Rollatoren und Pflegehilfsmitteln.

Von unserem Sanitätshaus können Sie zeitgemäße Lösungen und beste Produktqualität erwarten! Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen aktiv zur Seite und beraten Sie ganzheitlich. Wenden Sie sich einfach an unsere rahm-Experten in den 38 Sanitätshaus-Standorten.


nach oben

rahm ...

wir schaffen

Lebenswerte.

Folgen Sie uns!

© 2014 rahm Zentrum für Gesundheit GmbH