Startseite | rahm – Zentrum für Gesundheit


rahm ... wir schaffen Lebenswerte.


Was ist ein Stoma?

Der Begriff "Stoma" kommt aus dem Griechischen und bedeutet "Mund" oder "Öffnung". Bezeichnet wird damit eine durch eine Operation geschaffene Körperöffnung, durch die ein kleines Stück des Darms oder die Harnleiter nach außen auf die Hautoberfläche ausgeleitet wird. Anstatt über den ursprünglichen Weg, wird Stuhl oder Urin über diese neu geschaffene Öffnung aus dem Körper ausgeleitet.
Es gibt mehrere Stomaarten, von denen das Colostoma (Stoma des Dickdarms) die häufigste Form ist. Weitere Stomaarten sind das Ileostoma (Stoma des Dünndarms) und das Urostoma (Stoma zur Harnableitung). Bekannt ist das Stoma auch unter den Begriffen "künstlicher Ausgang", "Seitenausgang" oder "Anus Praeter". Menschen mit einem Stoma bezeichnen sich selbst als Stomaträger. Alleine in Deutschland gibt es ca. 130.000 Stomaträger. Die Stoma-Operation wird allgemein als Stomaanlage bezeichnet und wird in rund 1.500 deutschen Kliniken operiert.

Was ist eine Stomaversorgung?

Durch eine Stomaanlage geht die so genannte Kontinenz verloren. Kontinenz ist unsere Fähigkeit, den Stuhlgang und die Urinausscheidung für eine gewisse Zeit zurückzuhalten und den Ausscheidungsvorgang willentlich auszulösen. Nicht mehr selbst kontrollieren zu können, wann man zum "kleinen oder großen Geschäft" zur Toilette geht ist ein entscheidender Einschnitt in die Lebensqualität des Betroffenen.
Um diesen Nachteil auszugleichen wurden spezielle Versorgungssysteme entwickelt, so genannte Stomaversorgungen. Diese bestehen aus einem Hautschutz, um die Haut am Stoma vor Stuhl oder Urin zu schützen und einem Beutel, in dem sich die Ausscheidungen geruchsdicht sammeln, bis der Inhalt des Beutels in der Toilette entsorgt wird.

rahm Stomabeutel
rahm Stomabeutel

Was muss ich vor der Entlassung wissen?

Mit unserer Hilfe und Ihrem Engagement können Sie bis zu Ihrer Entlassung Ihr Stoma weitestgehend selbständig versorgen. Für die ersten vier bis acht Wochen danach bekommen Sie die sogenannte Erstausstattung. Später erhalten Sie die Stomaartikel über ein Dauerversorgungsrezept.
In den ersten sechs bis acht Wochen nach der Operation verkleinert sich Ihr Stoma. Das heißt: Sie werden eventuell eine neue Schablone anfertigen oder eine kleinere Lochöffnung wählen müssen, um Hautreizungen zu vermeiden. Für Colostomieträger mit einer endständigen Stomaanlage besteht die Möglichkeit einer Irrigation. Das ist eine Spülbehandlung des Dickdarms. Durch die Berieselung des Darms mit Wasser wird eine Darmbewegung ausgelöst und der Darm zur Entleerung angeregt. Dadurch hat man für ca. 24-28 Stunden keine Stuhlausscheidung und die Bildung von Darmgasen ist deutlich herabgesetzt.
Nähere Informationen erhalten Sie auf Wunsch von uns in den rahm-Filialen.

Wie sollte ich die Versorgung lagern?

Die Stomaversorgungen sind grundsätzlich so ausgelegt, dass sie bei optimaler Lagerungstemperatur - das sind etwa 20° bis 23° Celsius - mindestens drei Jahre gelagert werden können. Bei höheren Temperaturen, z. B. im Urlaubsland, würde sich zwar langfristig die Haltbarkeitsdauer des Produkts reduzieren, allerdings nur so langsam, dass die Produkte im Normalfall schon längst verbraucht worden sind. Wichtig ist, dass Sie die Stomaversorgungen nicht in direktem Sonnenlicht lagern.

Verändert sich die Tragedauer einer Versorgung bei großer Hitze?

Es kann sein, dass die Basisplatte bei sehr großer Hitze öfter gewechselt werden muss. Wenn der Stomaträger mehr schwitzt, nimmt die Platte schneller mehr Feuchtigkeit auf und haftet nicht so lange wie gewohnt. Für eine Urlaubsreise sollte daher auf jeden Fall ausreichend Versorgungsmaterial einpackt werden.

Wie reinige ich ein Stoma?

Von außen nach innen reinigen (von Haut zur Schleimhaut). Mit Wasser und ph-neutraler Seife reinigen (keine Waschlappen verwenden - Nistplätze für Bakterien). Die Haut mit Mullkompressen und ohne Fön trocknen. Keine Enthaarungscremes verwenden.
Um Ihre Haut zu schonen, ist es nicht notwendig, das Stoma offen zu lassen, denn alle Versorgungssysteme sind luftdurchlässig und atmungsaktiv.
Selbstständigkeit fördert Ihre Sicherheit und Unabhängigkeit. Je früher Sie sich mit Ihrem Stoma vertraut machen, umso leichter fällt Ihnen die Versorgung des Stomas. Durch tägliches Üben steigt Ihre Selbstsicherheit und Ihr Selbstbewusstsein, somit ist der Weg zur Selbstständigkeit geebnet.

Muss ich wegen dem Stoma eine Diät halten?

Nein, sofern keine andere Erkrankung vorliegt, die eine bestimmte Diät erforderlich macht. Für das Wohlbefinden ist es generell für alle Menschen wichtig, sich gesund und ausgewogen zu ernähren. Einige Grundsätze sollten Stomaträger beherzigen: Trinken Sie ausreichend, besonders wenn Sie eine Ileostomie haben. Kauen Sie faserhaltige Lebensmittel gut und nehmen Sie eher kleine Mengen davon, es besteht sonst die Gefahr einer Stomablockade. Vor gesellschaftlichen Veranstaltungen empfiehlt es sich, auf blähende, stark geruchserzeugende Nahrungsmittel zu verzichten.
Tipps, um Blähungen zu vermeiden: Preiselbeeren, grünes Gemüse, Petersilie und Joghurt.

Kann ich mit einem Stoma schwimmen oder in die Sauna gehen?

Ja. Baden und schwim­men ist mit einer Stomaversorgung kein Problem. Die Beutel haften auch im Wasser sicher und zuverlässig. Wenn Zweifel bestehen raten wir, die Versorgung zu Hause in der Badewanne zu testen. Wer für den Badespaß eine besonders sichere Versorgung wünscht, kann einen entsprechende Schutzgürtel nutzen, der für nahezu alle sportlichen Aktivitäten geeignet ist.

rahm-Stomaversorgung1
rahm-Stomaversorgung2

Welches Zubehör erleichtert mir die Versorgung?

Wieder aktiv am Leben teilnehmen - das ist für Stomaträger ein lohnendes Ziel. Zur Unterstützung gibt es jede Menge sinnvolle und praktische Produkte für den Alltag. Einen Auszug dazu können Sie dieser Übersicht (pdf) entnehmen.

rahm Stomagurt
rahm Stomazubehoer

Wer trägt die anfallenden Kosten im Rahmen meiner Stomaversorgung?

In Deutschland werden die Kosten für Stomaartikel bei entsprechender Verordnung in der Regel von den Krankenkassen übernommen. Das Rezept wird oftmals als Dauerrezept ausgestellt.

Die gesetzliche Zuzahlung pro Monat beträgt in der Regel 10,- Euro. Wenn Ihnen eine 2 Monatsbelieferung zugestellt wurde, erhalten Sie analog 2 Rechnungen á 10 Euro.


 
rahm24
Protheofit
Tierorthopädietechnik
rahm facebook-Seite

rahm Zentrum für Gesundheit ist ein werteorientiertes und innovatives Familienunternehmen im Bereich der Gesundheitsversorgung. Mit mehr als 700 Mitarbeitern und 38 Filialen gehören wir zu den größten Sanitätshäusern in Deutschland. Bereits seit über 60 Jahren versorgen wir in unserem Sanitätshaus Kunden kompetent mit individuell angepassten Hilfsmitteln. Unser Ziel ist es, Ihre Lebensqualität, Leistungsfähigkeit und Mobilität zu verbessern!

Menschen mit einer Behinderung oder einer Pflegestufe können viele alltägliche Anforderungen durch Mobilitätshilfen und Pflegehilfsmittel erleichtert werden. Das Produktangebot von rahm umfasst beispielsweise Rollstühle und Rollatoren, zur Verbesserung der Mobilität. Rollstühle sind in unserem Sanitätshaus in fünf verschiedene Typen eingeteilt, die sich nach den individuellen Bedürfnissen der Patienten richten. Auch eine große Auswahl an Gehhilfen und Rollatoren erhalten Sie bei rahm.
Für die Kompressionstherapie bei einer Venen- oder Lymphgefäßerkrankung führen wir Kompressionsstrümpfe in unterschiedlichen Klassen, Farben und Modellvarianten. Die medizinischen Kompressionsstrümpfe bewirken einen Druck von außen nach innen.
Bei Überlastungen, rheumatischen Erkrankungen und zur Rehabilitation nach Unfällen oder Operationen bieten Ihnen Bandagen eine Stabilisierung und Linderung Ihrer Beschwerden. Bei rahm erhalten Sie eine Vielzahl von Handgelenk-, Ellebogen-, Fuß-, Knie-, Rücken- und Schulter-Bandagen.
Zudem bieten wir maßgefertigte Einlagen an, die Schmerzen beim Gehen oder Stehen lindern. Auch spezielle sensomotorische Einlagen für Sport und Freizeit, die den Körper beim Training unterstützen, hat unser Sanitätshaus im Sortiment.

Seit 2013 betreiben wir außerdem den rahm24 Onlineshop, ein Online-Sanitätshaus, welches sich an den besonderen Wünschen der Privatkunden orientiert. Schauen Sie mal auf rahm24 vorbei und stöbern Sie in unserem umfangreichen Sortiment an Rollstühlen, Rollatoren und Pflegehilfsmitteln.

Von unserem Sanitätshaus können Sie zeitgemäße Lösungen und beste Produktqualität erwarten! Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen aktiv zur Seite und beraten Sie ganzheitlich. Wenden Sie sich einfach an unsere rahm-Experten in den 38 Sanitätshaus-Standorten.


nach oben

rahm ...

wir schaffen

Lebenswerte.

Folgen Sie uns!

© 2014 rahm Zentrum für Gesundheit GmbH