Startseite | rahm – Zentrum für Gesundheit


rahm ... wir schaffen Lebenswerte.


Was ist Inkontinenz?

Inkontinenz ist ein häufiges Problem, von dem etwa vier Millionen Deutsche jeden Alters betroffen sind. Häufig erleben insbesondere Frauen zwischen 20 und 50 Jahren, dass Urin z. B. bei körperlicher Belastung abgeht. Bei älteren Menschen ist Inkontinenz wesentlich weiter verbreitet: Jeder Dritte der über 65-jährigen, die zu Hause wohnen, ist davon betroffen.

Inkontinenz ist der Verlust, den Zeitpunkt der Blasen- bzw. Darmentleerung zu bestimmen. Es wird unterschieden zwischen Harn- und Stuhlinkontinenz, die in verschiedenen Schweregraden auftreten können.
Es gibt verschiedene Formen der Inkontinenz z. B. die Stressinkontinenz, die bei Belastung des Beckenbodens (z.B. beim Niesen, Lachen oder bei körperlicher Anstrengung) auftritt.

Die Dranginkontinenz, bei der die Entleerung der Blase nicht kontrolliert werden kann.

Bei der Reflexinkontinenz
tritt ein unwillkürlicher Harnabgang auf, da die Nervenimpulse aus Hirn und Rückenmark die Blase nicht erreichen.
Von einer Überlaufinkontinenz 
spricht man, bei einer überfüllten Blase aus der tröpfchenweise Harn abgeht.

Welche Ursachen kann Inkontinenz haben?

Medizinische Ursachen einer Inkontinenz können Folgen oder Komplikationen nach einer Tumorerkrankung, Rückenmarksverletzungen, Schließmuskel-Schwäche, Schwangerschaft oder eines Schlaganfalls sein.

Was kann ich gegen Inkontinenz tun und welche Hilfsmittel gibt es dafür?

Bei leichten Formen der Inkontinenz kann manchmal schon ein Beckenboden- oder Toilettentraining helfen. Bei schwereren Formen bietet rahm Ihnen eine Vielzahl von Hilfsmitteln, die Ihnen den Alltag mit Inkontinenz angenehmer gestalten können. Grundsätzlich wird zwischen aufsaugenden Materialien und ableitenden Systemen unterschieden.

Aufsaugende Hilfsmittel nehmen je nach Ausführung kleinere oder größere Mengen Urin auf. Es gibt z. B. Windelhosen, Einweg- oder Mehrwegkrankenunterlagen oder Vorlagen.
Bei ableitenden Hilfsmitteln wird dauerhaft oder vorübergehend der Harn über eine Schlauchverbindung in einen Sammelbehälter abgeleitet.
Für bewegungseingeschränkte Menschen bieten wir weitere Hilfen wie z. B. gepolsterte Sitzflächen auf Toilettenstühlen, Toilettensitzerhöhungen und Haltegriffe an, die eine leichtere Blasen- und Darmentleerung ermöglichen sollen.
Wir beraten Sie diskret und setzen uns mit Ihren intimen und persönlichen Problemen auseinander um Ihnen effektive Hilfe zu bieten.

Was ist eine Blasenentleerungsstörung?

Der erwachsene Körper besteht zu 65% aus Wasser. So ist es völlig natürlich, dass wir im Laufe des Tages eine gewisse Menge Flüssigkeit trinken, um sie zu ersetzen. Schließlich verlieren wir auch ständig Wasser: wenn wir atmen, wenn wir schwitzen und in Form von Urin. Es gibt Erkrankungen, bei der dieser natürliche Prozess zum Problem wird. Hierbei hat sich der intermittierende Selbst-Katheterismus als Therapie durchgesetzt.

Was ist intermittierender Selbst-Katheterismus (ISK)?

Der intermittierende Selbstkatheterismus kurz ISK genannt, beschreibt das Legen eines Katheters zur einmaligen Blasenentleerung durch den Patienten bei sich selbst.

Wir unterstützen Sie beim Erlernen des ISK über die Harnröhre oder den Pouch. Dafür besuchen wir Sie zu Hause und weisen Sie in Ihrer vertrauten Umgebung in die Grundlagen des ISK ein.

Was kann rahm sonst noch für mich tun?

Wir beraten Sie und setzen uns mit Ihren intimen und persönlichen Problemen auseinander um Ihnen effektive Hilfe zu bieten. Unser spezielles Innendienstteam kümmert sich ausschließlich um Ihre Belange und garantiert somit eine kontinuierliche und zeitnahe Versorgung. Mit unseren Lieferanten beschreiten wir neue Wege in der ableitenden Inkontinenz, um vor allen jungen Querschnittsgelähmten die nötige Mobilität zu garantieren.

Wer trägt die Kosten für meine Versorgung?

In Deutschland werden die Kosten für Inkontinezhilfsmittel bei entsprechender Verordnung in der Regel von den Krankenkassen übernommen. Das Rezept wird oftmals als Dauerrezept ausgestellt. Die gesetzliche Zuzahlung beträgt 10,- Euro pro Monatsversorgung. rahm Zentrum für Gesundheit bietet eine fest definierte Standardversorgung. Alle Indikationen werden auf hohem medizinischen Niveau versorgt. Zusätzlich bieten wir Ihnen Produkte mit höchstem Qualitätsanspruch, die mit einem privaten Aufschlag versehen sind und von Ihnen frei gewählt werden können. Bei Fragen zu Ihren speziellen Leistungsansprüchen und zur Kostenerstattung, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unser Fachpersonal.


 
rahm24
Protheofit
Tierorthopädietechnik
rahm facebook-Seite

rahm Zentrum für Gesundheit ist ein werteorientiertes und innovatives Familienunternehmen im Bereich der Gesundheitsversorgung. Mit mehr als 700 Mitarbeitern und 38 Filialen gehören wir zu den größten Sanitätshäusern in Deutschland. Bereits seit über 60 Jahren versorgen wir in unserem Sanitätshaus Kunden kompetent mit individuell angepassten Hilfsmitteln. Unser Ziel ist es, Ihre Lebensqualität, Leistungsfähigkeit und Mobilität zu verbessern!

Menschen mit einer Behinderung oder einer Pflegestufe können viele alltägliche Anforderungen durch Mobilitätshilfen und Pflegehilfsmittel erleichtert werden. Das Produktangebot von rahm umfasst beispielsweise Rollstühle und Rollatoren, zur Verbesserung der Mobilität. Rollstühle sind in unserem Sanitätshaus in fünf verschiedene Typen eingeteilt, die sich nach den individuellen Bedürfnissen der Patienten richten. Auch eine große Auswahl an Gehhilfen und Rollatoren erhalten Sie bei rahm.
Für die Kompressionstherapie bei einer Venen- oder Lymphgefäßerkrankung führen wir Kompressionsstrümpfe in unterschiedlichen Klassen, Farben und Modellvarianten. Die medizinischen Kompressionsstrümpfe bewirken einen Druck von außen nach innen.
Bei Überlastungen, rheumatischen Erkrankungen und zur Rehabilitation nach Unfällen oder Operationen bieten Ihnen Bandagen eine Stabilisierung und Linderung Ihrer Beschwerden. Bei rahm erhalten Sie eine Vielzahl von Handgelenk-, Ellebogen-, Fuß-, Knie-, Rücken- und Schulter-Bandagen.
Zudem bieten wir maßgefertigte Einlagen an, die Schmerzen beim Gehen oder Stehen lindern. Auch spezielle sensomotorische Einlagen für Sport und Freizeit, die den Körper beim Training unterstützen, hat unser Sanitätshaus im Sortiment.

Seit 2013 betreiben wir außerdem den rahm24 Onlineshop, ein Online-Sanitätshaus, welches sich an den besonderen Wünschen der Privatkunden orientiert. Schauen Sie mal auf rahm24 vorbei und stöbern Sie in unserem umfangreichen Sortiment an Rollstühlen, Rollatoren und Pflegehilfsmitteln.

Von unserem Sanitätshaus können Sie zeitgemäße Lösungen und beste Produktqualität erwarten! Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen aktiv zur Seite und beraten Sie ganzheitlich. Wenden Sie sich einfach an unsere rahm-Experten in den 38 Sanitätshaus-Standorten.


nach oben

rahm ...

wir schaffen

Lebenswerte.

Folgen Sie uns!

© 2014 rahm Zentrum für Gesundheit GmbH